Die Vorträge und Diskussionen auf der Graduiertenkonferenz der 35. DGfP-Jahrestagung am 7. Juli 2017 in Tutzing sollen sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem Oberthema "Zur Lage der Nation. Konzeptionelle Debatten, gesellschaftliche Realitäten, internationale Perspektiven" auseinandersetzen. Der Call for Papers zur 35. DGfP-Jahrestagung richtet sich an Doktorand/-innen und Postdoktoranden/-innen der Politikwissenschaft und benachbarter Fächer.

Abstract und Kurz-CV bitte bis zum 15. Mai 2017 an beide Organisatoren schicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.

Die DGfP hat zwei neue Publikationen veröffentlicht. Diese können direkt unter dem angegebenen Link erworben werden.

Kneuer, Marianne (Hrsg.): Standortbestimmung Deutschlands: Innere Verfassheit und internationale Veantwortung, Band 32, Baden-Baden: Nomos, 2015. (Direktlink)

Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.): Emotionen und Politik.Begründungen, Konzeptionen und Praxisfelder einer politikwissenschaftlichen Emotionsforschung, Band 33, Baden-Baden: Nomos 2015. (Direktlink)

Rezension zu "Emotionen und Politik" in der Süddeutschen Zeitung vom 30.11.2015

Die 33. Jahrestagung der DGfP zum Thema Politik in unsicheren Zeiten: Kriege, Krisen und neue Antagonismen fand vom 13. - 14. Juli 2015 in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim an der Ruhr statt.

Tagungsprogramm hier herunterladen
Anmeldeformular hier herunterladen
Call for Papers zur Graduiertenkonferenz hier herunterladen
Tagungsprogramm der Graduiertenkonferenz hier herunterladen